Category Archives: Smartphone

Wie kann ich das Benutzerhandbuch online finden?

by ,

Benutzerhandbuch online finden

Wir alle kennen das Problem, wir kaufen neue Produkte, seien es neue Geräte wie Fernseher, Smartphone, einen neuen Laptop oder schlichtweg kleine Gadgets. Eine Betriebsanleitung liegt in der Regel dem Produkt in der Verpackung bei, jedoch werfen wir nicht selten die Anleitungen der Produkte einfach weg, weil wir denken wir werden sie niemals benötigen oder wir haben sie einfach so gut versteckt, dass wie sie einfach nicht mehr finden können.

Plötzlich finden wir uns in einer Situation wieder in der die Betriebsanleitung von Nutzen gewesen wäre. Zum Glück leben wir heute in der Zeit des Internets und haben somit die Möglichkeit die Betriebsanleitung einfach Online zu suchen. Hierbei reicht es in der Regel schon den Marken Namen und den Produktnamen bei einer Suchmaschine Ihrer Wahl zu suchen. Meistens wird einem schon in den ersten Suchergebnissen ein Link zur Herstellerseite aufgezeigt.

Sehr häufig ist die Betriebsanleitung in einem PDF-Format vorhanden, dieses können wir auch ohne viel Aufwand und Kopier und Einfügspielchen auf unseren Rechner speichern, Ausdrucken oder auch auf unser Smartphone laden. Da die Datei wahrscheinlich nicht mehr als maximal 50MB, je nach Produkt und Anzahl von Bildern in der Anleitung, groß sein dürfte können wir im Prinzip jede Anleitung jedes Produktes im Haushalt oder auf der Arbeit auf unserem Smartphone oder auch auf einer Cloud abspeichern. Auf diese Weise können wir ohne viel Suchaufwand ganz schnell durch die Anleitungen blättern. Auf diese Weise verfliegt auch das Problem mit dem vielen Papier in den Schänken und Schubladen. Das ist dann einfach nicht mehr existent.

Aber nicht immer sind die Anleitungen so einfach zu finden, teilweise muss man auch richtig lange im Internet suchen um eine Anleitung zu finden. Gerade bei kleineren Gadget Produkten dessen Hersteller eventuell noch nicht einmal eine Webseite besitzen, kann die Suche nach einer Anleitung zur Höllenaufgabe werden. Das gilt auch für Produkte die ziemlich in die Jahre gekommen sind z.B. alte Kassenrekorder für VHS Kassetten oder Anleitung zu Software die vielleicht noch aus den 90er Jahren auf Diskette vorhanden waren. Entweder existiert die Firma nicht mehr oder aus der Aufgabe „Benutzerhandbuch online finden“ wird auch hierbei eine lang andauernde Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Ob und wie man bei solchen Produkten überhaupt in der Lage ist solche Betriebsanleitungen online zu finden ist eine Frage die ich nicht beantworten kann, allerdings nutzen ja zum Glück mehrere Millionen Menschen das Internet, so kann man also einfach mal versuchen die Frage nach der Betriebsanleitung in Foren zu stellen. Eventuell hat man Glück und jemand hat die Anleitung zu Hause liegen und kann sie mal eben einscannen und Ihnen schicken. Diesen Versuch sollte man zumindest nicht unversucht lassen falls man auf dem normalen Weg nicht zum gewünschten Ergebnis kommt.

Machen Sie doch mal den Test und suchen Sie die Betriebsanleitungen aller Produkte die sich gerade auf Ihrem Schreibtisch befinden. Für die meisten sollte sich eine Anleitung schnell finden. Bei manchen technischen Produkten wie Computer oder Smartphones ist die Suche auch nicht immer notwendig da viele dieser Produkte Anleitungen und Hilfestellungen schon auf Ihrem Produkt zu finden sind.

Danke fürs Lesen und gutes Gelingen beim suchen Ihrer Anleitungen.

Wie der Akku eines Smartphones geschützt wird

by ,

Mobile devicesManche Handy werden in jeder Nacht ans Ladegerät angeschlossen, andere hingegen kommen erst dann an die Station, wenn der Akku bereits im roten Bereich ist. Doch wie sollte ein Akku wirklich aufgeladen werden, damit er möglichst lange hält?

Das größte Problem ist wohl, dass der Akku bei fast allen Smartphones recht schnell den Geist aufgibt. Selbst gute Geräte mit hervorragenden Akkus können bei intensiver Nutzung normalerweise kaum länger als einen Tag durchhalten. Der Stromspeicher muss auf jeden Fall richtig behandelt werden, damit keine Kapazität verlorengeht. Früher wurden Nickel Cadmium Akkus benutzt, bei denen es sehr wichtig war, dass sie vollständig entladen werden, ehe man mit der Aufladung startet. Andernfalls kam es dann nämlich zum Memory Effekt. Heute werden allerdings Lithium-Ionen Akkus verwendet, denen es im Prinzip total egal ist, wann und wie sie aufgeladen werden. Wissenschaftler fanden aber heraus, dass auch hier ein kleiner Memory Effekt auftreten kann. Dieser wurde aber vor allem bei Elektroautos festgestellt und kann bei Handys demnach eher vernachlässigt werden. Wenn man das Smartphone mehrmals pro Tag laden möchte, muss man sich demnach keine Gedanken um die Haltbarkeit des Akkus machen. Auch wenn dieser Memory Effekt nicht auftritt, sollte eine Tiefentladung vermieden werden. Dadurch kann die Batterie nämlich an Kapazität verlieren. Das Smartphone sollte also schon in die Steckdose gesteckt werden, bevor der schwarze Bildschirm erscheint und man absolut nichts mehr damit anfangen kann.

Die Elektronik im Gerät sorgt dafür, dass der Akku niemals zu 100% voll ist, auch wenn die Anzeige die 100% angibt. Eine zu hohe Spannung kann nämlich ebenfalls die Lebenszeit verkürzen. Bei einem leeren iPhone wird die Batterie sich binnen zwei Stunden bis auf 80% vollladen und danach kann es schon sein, dass es noch einmal die gleiche Zeit benötigt, um die 100% zu erreichen. Ein original Akku kann in der Regel nicht überladen werden, da die Elektronik nur so viel Saft zieht, wie sie braucht. Wer den Akku schonen möchte, sollte das Gerät während des Ladens ausschalten. Akkus mögen allerdings keine Hitze. Wer sein Handy in der Sonne liegen lässt oder gar auflädt, wird dem Gerät erheblich schaden. Hitze wird dafür sorgen, dass die Elektroden sehr schnell altern. Sehr niedrige Temperaturen mögen die Geräte ebenfalls nicht, allerdings können sie sich davon vollständig erholen. Wer die Batterie vor dem ersten Gebrauch kalibriert, indem mehrmals auf- und entladen wird, wird keinen Nutzen erzielen. Dies ist ein allgemeiner Irrglaube, der sich in den letzten Jahren durchgesetzt hat. Alle neuen Smartphones können direkt benutzt werden. Mindestens einmal im Monat sollte die Batterie aber absolut entleert werden.

Wer sich für ein iPhone interessiert, aber nicht so viel Geld übrig hat oder noch gerne ein anderes technischen Gerät hätte, sollte sich mal Handybundles mit iPhone 6 anschauen. Mit diesen Bündeln kann man nämlich einen guten Vertrag mit Handy und Zusatzgeschenk abschließen. Je nach Wünschen und Bedürfnissen können verschiedene Anbieter genauer unter die Lupe genommen werden. Im Internet kann man sich selbst Handy Bundles erstellen und danach Angebote vergleichen.